Artists

Artists

Dry The River (UK)

trennlinie
dry-the-river350
Releases
New Ceremony (2011)7 inch Vinyl
trennlinie

Was in zwei Jahren alles passieren kann, ist manchmal unglaublich. Die fünf Jungs von Dry the River leben und arbeiten seit Mitte 2009 in London und bringen nach einer selbst veröffentlichen EP „The Chambers & The Valves” ihr erstes Album heraus. Die erste Single lautet „New Ceremony“ und begeistert Fans und Kritiker zugleich. Auf dem Eurosonic und dem SXSW waren Dry the River eine der 10 bleibenden Eindrücke für die Zukunft. Der Engländer würde sagen: „The buzz is huge“!

Dry The River – man kann schon von einer Art Familie sprechen. Peter Liddle, Matthew Taylor, Jon Warren, Scott Miller und William Harvey leben zusammen in East London und könnten nicht unterschiedlicher sein. Der frühere Medizin- und Anthropologiestudent Peter sucht seine Inspiration als Singer-Songwriter in den Werken von Ted Hughes und Milan Kunderas oder in der Musik Leonard Cohens und Suzanne Vegas.

Jon glänzt mit seiner Punk-Pock Vergangenheit am Schlagzeug und William mit seiner klassischen Violinenausbildung. In ihrer Musik kommt gleichermaßen die Lebenserfahrungen der verschiedenen Mitglieder zum Ausdruck und so verarbeiten sie musikalische Elemente des Southern Rock, Blues, Gospel, 70s Prog-Rock und Post-Punk.

Mit mehr als 165.000 Klicks auf dem „Watch Listen Tell“-Youtube-Kanal Akustik-Clip der Band, erschien am 7. März die neue Single „New Ceremony“ bei Trangressive (Foals, Mystery Jets, Pulled Apart by Horses), produziert von James Kenoscha. Auf Haldern Pop Recordings erscheint jetzt eine limitierte 7“ Auflage der Single mit „Dead Heads“ als B-Seite.

© 2017 // Raum 3 Konzertveranstaltungs GmbH // Germany

35. Haldern Pop Festival
9. - 11. August 2018

last available tickets on sale now
ENTER TICKET SHOP