Artists

Artists

Jeremy Dutcher (CAN)

trennlinie
Jeremy D. 700X350
trennlinie

Welch glückliche Fügung, dass der klassisch ausgebildete Tenor auf eine Songkollektion seiner Vorfahren gestoßen ist, die in der indigenen Sprache Wolastoq geschrieben ist. „When I first heard these voices, that was a profoundly transformational moment in my life and it connected me all the way up and down,“ beschreibt er die Erweckung. Klavierstücke verbindet Dutcher mit Archivaufnahmen, legt kristalline Streicher und intime Percussion darüber und erweckt 100 Jahre alte Geschichten zum Leben. Ein spiritueller Sog, der auf seinem Debüt „Wolastoqiyik Lintuwakonawa“ verewigt wurde.

© 2019 // Raum 3 Konzertveranstaltungs GmbH // Germany