Artists

Artists

Loney Dear

trennlinie
loneydear400
Releases
 
Hulls – Single (2016)Digital
 
 Presseanfragen:mirko@haldern-pop.de 
  
trennlinie

DOWNLOAD LoneyDear Presspic /// DOWNLOAD LoneyDear Hulls Releaseinfo

iTunes http://smarturl.it/hulls_iTunes

Spotify http://smarturl.it/hulls_spotify

Am 18. März 2016 veröffentlicht Loney Dear mit HULLS die erste Single seines im Spätsommer erscheinenden Albums.

Es ist eine lange Geschichte, die uns mit Loney Dear verbindet. Sein musikalisches Schaffen haben wir stets mit großer Begeisterung verfolgt und nach langem Warten dürfen wir ihn im Jahr 2016 nun in unserer kleinen Label-Familie willkommen heißen.

Es ist vielleicht nicht immer zu verstehen, wie wir hier am Niederrhein die Dinge denken, aber mit Geduld haben wir schon so Einiges erreicht und dass uns Musik am Herzen liegt, zeigen wir neben Festival und Label auch mit unserer Bar und dem Plattenladen.

Das neue Loney Dear Album wird im Spätsommer erscheinen, aber jetzt freuen wir uns erstmal über „Hulls“, dieses monumentale Werk. Ein Stück Musik, so warmherzig, tiefschwarz und berührend wie eines, mit dem seinerzeit vielleicht ein Herr Bach seine Zuhörer verzückte. Atmosphärisch aufgeladen wächst es Stück für Stück. Tief und dunkel aber mit wärmenden Melodien. Dieses Zusammenspiel von Licht und Schatten offenbart etwas Ganzes, beeindruckend und kraftvoll zugleich.

In den vergangenen 12 Jahren nahm Loney Dear sechs Alben auf, spielte Konzerte von Moskau bis San Francisco, arbeitete mit Nico Muhly, Andrew Bird, Patrick Watson und anderen zeitgenössischen Größen der Musik zusammen. Seine musikalische Stimulans durch Arvo Pärt ist nicht zu leugnen aber seine Vorgehensweise als Komponist ist von einer Brillanz und Tiefe, wie sie in der heutigen Zeit nur selten anzutreffen ist.

Der gebürtige Südschwede heißt mit bürgerlichem Namen Emil Svanängen und stammt aus einem kleinen verschlafenen Ort bei Jönköping. In seinem winzigen Stockholmer Studio und dem Keller seines Elternhauses erschafft er Kompositionen, die manchmal bis an seine eigenen emotionalen Grenzen gehen. Er experimentiert mit Synthesizern, die ihn oft zurückdenken lassen, an seine ersten großen Idole: Kraftwerk, a-ha und Brian Eno. In dem Haus seiner Jugend schreibt “Loney Dear” Stücke, die von dunkeln Nächten und nie endenden Sommertagen beeinflusst sind – intensive, emotionale und manchmal schmerzhaft süße Musik.

Manchmal lässt er Loney Dear zu einer Band heran wachsen um seine Kompositionen umzusetzen und den gesuchten Klang zu finden, dann kann es eine kleine Band sein oder aber ein ganzes Orchester aber den Duft aus der Küche seiner Mutter wird immer in ihm wirken und das spürt man. Das ist die Kunst.

HULLS-COVER300

Livetermine
13.-15.8.2016 Haldern Pop Festival

© 2017 // Raum 3 Konzertveranstaltungs GmbH // Germany

35. Haldern Pop Festival
9. - 11. August 2018

last available tickets on sale now
ENTER TICKET SHOP