Haldern Pop Forum • Thema anzeigen - Der neue Stammtisch

Forum

Forum

Der neue Stammtisch

Moderator: mirko

Re: Der neue Stammtisch

Beitragvon jupp » Mi 2. Jan 2019, 23:14

@Wismutfan
...Trail of Dead wären natürlich großartig, aber warum sie jetzt besser auf die Hauptbühne passen sollen als Idles ist mir nicht klar. Sonst natürlich:
NewModelArmyNewModelArmyNewModelArmyNewModelArmyNewModelArmyNewModelArmy
jupp
 
Beiträge: 80
Registriert: Do 2. Okt 2014, 09:20

Re: Der neue Stammtisch

Beitragvon zion » Do 3. Jan 2019, 12:53

also ich finde, dass die erste Welle ganz interessant ist. Den Kritikpunkt mit der Tendenz zu den Punk- und Hardcorebands kann ich insofern nicht ganz teilen, weil es solche Bands auch in den vergangenen Jahren immer wieder gab, z.B. HEART, Metz, Idles. Ich denke mit den weiteren Bestätigungen wird sich das dann auch wieder relativieren, ich schätze mehr ruhigeren Acts und auch weniger Wiederholungstätern.
Von der neuen Welle sagt mir einzig Daughters nicht wirklich zu, das ist mir dann einfach zu krachig. Aber vor 15 Jahren hätte ich das wohl ganz geil gefunden.

Viel bemerkenswerter finde ich die Bestätigung von Kadavar. Da bin ich gespannt auf den Slot, den die bespielen werden. Könnte ich mir ähnlich vorstellen wie King Gizzard & the Lizard Wizard im letzten Jahr. Was denkt ihr?

Ich denke mit Sophie Hunger steht bereits der erste Headliner fest. Bei den Idles kann ich mir gut vorstellen, dass die den Abschluss auf der Mainstage an einem Tag geben, ich würde wetten dass die den Samstag und damit das Festival auf der Hauptbühne beenden werden. Ob Kiwanuka ein Headliner sein wird, weiß ich nicht so recht. Vielleicht steht von ihm ein Album in diesem Jahr an.

Das Haldern Pop hat sich meiner Wahrnehmung nach in den letzten Jahren als ein Festival aufgestellt, welches eine enorme Bandbreite unterschiedlicher Stile beherbergt. Nach dem Motto: Egal was, Hauptsache gut muss es sein.
zion
 
Beiträge: 71
Registriert: Di 24. Dez 2013, 11:19
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Der neue Stammtisch

Beitragvon Wismutfan » Do 3. Jan 2019, 14:50

@jupp: Och, überwiegend wegen des Genres und des Sounds. Die Idles sind halt vom Klangbild halt deutlich minimalistischer. Sowas passt meiner Meinung nach besser in kleinere Räume. Die Klangwände, die Bands wie Trail of Dead oder Manchester Orchestra erzeugen, funktionieren dagegen auch bei größeren Bühnen besser. Mal abgesehen davon lebt die Musik der Idles auch stark von der Bühnenpräsenz (im Gegensatz zu den anderen Genannten). Und da springt der Funke auf großen Bühnen allgemein nicht so gut über wie bei kleinen Locations, wo man halt mitten drin ist. Aber gut: Ich bin allgemein eher der Freund von kleineren Locations. Wer die Idles noch nicht gesehen hat, wird sie auch auf der Hauptbühne geil finden. Ich hatte aber halt schon ein großartiges Konzert von denen erlebt, was nicht mehr zu toppen ist. Sozusagen kann es ja für mich nur schlechter werden^^
Wismutfan
 
Beiträge: 38
Registriert: Do 26. Dez 2013, 14:52

Re: Der neue Stammtisch

Beitragvon giraffentoast » So 6. Jan 2019, 19:20

will mich weder überschlagen noch meckern - die 1. Welle passt und das Vertrauen ist da, dass am Ende n nettes Paket geschnürt ist. von meiner Seite aber ein klares "pro weniger Bands!" ich find das ganze festival neigt da zum verzetteln, Konzentration geht verloren und letztlich bleibt bei gleichbleibendem Preis ja Quantität immer auf Kosten von Qualität auf der strecke!
giraffentoast
 
Beiträge: 73
Registriert: Di 24. Dez 2013, 13:44

Re: Der neue Stammtisch

Beitragvon Wismutfan » Sa 12. Jan 2019, 16:00

Wünsche mir ja ungern WIederholungstäter. Aber die darf sehr gerne wieder ins Spiegelzelt oder auf die spätabendliche Hauptbühne:

:)
Wismutfan
 
Beiträge: 38
Registriert: Do 26. Dez 2013, 14:52

Re: Der neue Stammtisch

Beitragvon Felse » Fr 18. Jan 2019, 09:06

Ich wünsche mir, dass die Macher des Haldern vom Eurosonic Fontaines DC mitbringen.




Über The Twilight Sad würde ich mich auch sehr freuen:




Dazu noch Mono aus Japan, um auch mal wieder was in Sachen Post-Rock zu hören:




The Cinematic Orchestra wären auch sehr schön:




Und wenn ich mir was deutschsprachiges wünschen darf: Turbostaat und Pascow:



Felse
 
Beiträge: 98
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 20:54

Re: Der neue Stammtisch

Beitragvon Colonski » Fr 18. Jan 2019, 19:13

Alle genannten Bands von Felse würde ich unterstützen.
Vor allem Pascow. Mit so einem tollen Album hätte ich nie gerechnet
Colonski
 
Beiträge: 72
Registriert: Do 4. Jun 2015, 12:55

Vorherige

Zurück zu Stammtisch

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast
cron
© 2019 // Raum 3 Konzertveranstaltungs GmbH // Germany