Haldern Pop Forum • Thema anzeigen - Der neue Stammtisch

Forum

Forum

Der neue Stammtisch

Moderator: mirko

Re: Der neue Stammtisch

Beitragvon zion » Di 27. Okt 2020, 10:06

dass der geplante Termin auf der Webseite steht, ist jetzt auch nicht besonders viel verlangt.

Ich glaub hier ist jedem klar, dass es aktuell sehr unsicher ist, ob ein Haldern Pop 2021 in dem von uns favorisierten Rahmen stattfinden kann.
zion
 
Beiträge: 104
Registriert: Di 24. Dez 2013, 11:19
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Der neue Stammtisch

Beitragvon fiete » Mi 28. Okt 2020, 22:09

Die Dokumentation "Dorf mit Festival" hat mir wirklich gut gefallen. Klare Empfehlung sich den Film als VoD anzusehen (dies ist nur noch bis zum 01.11.2020 möglich und kostet 6€). Es war schön dem Dorf, dem geliebten Festival und seinen Machern mal wieder etwas näher kommen zu können. Ich erinnere mich an unzählige wunderbare Momente der letzten Jahre und bin dem gesamten Dorf dafür sehr dankbar!

https://festival.hofer-filmtage.com/de_ ... ival.15626
fiete
 
Beiträge: 7
Registriert: Di 22. Jul 2014, 16:27

Re: Der neue Stammtisch

Beitragvon Wismutfan » Fr 30. Okt 2020, 21:03

Nun steht immerhin was auf Facebook, wo grundsätzlich erst mal mit dem 12.-14.08. geplant wird:
https://www.facebook.com/haldernpop/pos ... 2251058111
Wismutfan
 
Beiträge: 47
Registriert: Do 26. Dez 2013, 14:52

Re: Der neue Stammtisch

Beitragvon giraffentoast » So 6. Dez 2020, 10:22

giraffentoast
 
Beiträge: 84
Registriert: Di 24. Dez 2013, 13:44

Re: Der neue Stammtisch

Beitragvon zion » Mo 7. Dez 2020, 09:21

so lange das nicht mehr als ein Vorschlag eines Kanzlerkandidaten ist, weniger als ein Jahr vor der nächsten Bundestagswahl, würde ich da als Veranstalter noch die Füße still halten.

Die Umsetzung des Vorschlags wäre sicherlich für die vielen Menschen in der Branche sinnvoll.

Aus meiner Sicht ist das ein recht enges Rennen ein Festival im August 2021 zu planen. Damit derartige Großveranstaltungen möglich sind, müsste sehr viel sehr glatt laufen:
- Impfstoffe müssen zugelassen, verfügbar und wirksam sein, vor allen Dingen die Gefahr andere anzustecken verringern
- Es müssten genügend Menschen bis dahin ihre zwei bis drei erforderlichen Impfungen erhalten haben - bedenkt, die wenigsten Haldernbesucher gehören zur Risikogruppe, demnach müssten wir uns wohl hinten anstellen.
- Reisefreiheit ohne Quarantäneregeln müsste wieder hergestellt werden (sonst hätten wir nur in Deutschland wohnende Künstler vor Ort)
- Die Regeln für Veranstaltungen müssten rechtzeitig so gelockert werden, dass das Festival kostendeckend durchgeführt werden kann, sprich genügend Menschen auf dem vorhandenen Raum müssten erlaubt sein, damit es sich rechnet.

Da möchte ich tatsächlich nicht in der Haut der vielen Veranstalter stecken. Stellt euch vor ihr plant nun zum zweiten mal ein Event, was droht ins Wasser zufallen. Zudem ist die Planung viel schwieriger, weil man Mehrgleisig planen muss, die Situation ist so volatil, da ändern sich ständig Bestimmungen, das Infektionsgeschehen etc.

Wenn ich Veranstalter wäre, dann würde ich in einer Variante das Haldern Pop 2021 nur mit begrenzter Kapazität planen. Quasi nur Camping und die Hauptbühne (kein Zelt, keine Bar, keine Kirche). In einer anderen Variante sogar gar keine Bands, quasi als Pop Up Campingplatz.
zion
 
Beiträge: 104
Registriert: Di 24. Dez 2013, 11:19
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Der neue Stammtisch

Beitragvon giraffentoast » Sa 12. Dez 2020, 13:21

Das sind ne Menge korrekter Punkte, die du nennst.
Und ich glaub auch, dass keiner vernünftigerweise glauben kann, dass indoor-konzerte 2021 in bekannter Form stattfinden werden.
Aber wieso nicht wie früher? Kleinere Hauptbühne, 2. Bühne auch draussen auf dem Hänger, weniger Bands, die dann gerne auch mit Bus und Bahn angereist, weniger Besucher. Sind doch alle happy!
Abgehängt wird 2021, wer an alten Zöpfen festhält. Viele werden sich neu erfinden müssen. Ich bin sicher ein so innovatives Konzept wie HaldernPop kriegt das hin!
giraffentoast
 
Beiträge: 84
Registriert: Di 24. Dez 2013, 13:44

Re: Der neue Stammtisch

Beitragvon zion » Di 15. Dez 2020, 09:06

@giraffentoast: da bin ich voll bei dir.

Schön, dass hier mal wieder so etwas wie eine Diskussion entsteht. Daher werfe ich mal die Frage in den Raum. Wie könntet ihr euch ein Haldern Pop 2021 in Pandemiezeiten vorstellen?

Ich erhoffe mir schon, dass Publikum vor Ort wieder möglich sein wird, wenngleich eben nicht in dem Rahmen, wie wir das bis 2019 kannten. Es gilt zu vermeiden, dass die Leute sich knubbeln wie Stefan Reichmann so schön im Haldern Pop Radio gesagt hat. Demnach kann ich mir eigentlich nur ein deutlich abgespecktes Haldern Pop mit ein bis zwei Open Air Bühnen und ggfs. noch weniger Publikum vor den Bühnen als sonst vorstellen.
Die Frage ist halt nur, ob sich der Aufwand dann überhaupt rechnet.
zion
 
Beiträge: 104
Registriert: Di 24. Dez 2013, 11:19
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Der neue Stammtisch

Beitragvon jupp » Do 17. Dez 2020, 17:23

Eine Lösung könnte sein, einen Ort für mehrere Veranstaltungen nacheinander anzubieten um die Kosten erträglich zu halten.
Also auf jeden Fall nicht indoor, kleinerer Rahmen mit einer fixen und einer mobilen Bühne (Truck), kleine Bands, keine Superstars und alle reisen mit Autos oder Womos an. Auch die Besucher, bitte kein ÖPNV. Sitzplätze für die Zuschauergruppen wären denkbar, allerdings auch Stehplätze mit genügend Wellenbrechern. Ein größes Zelt ohne Seitenwände für alles mögliche und gegen Regen, keine Dixies.
Das sind natürlich nur Ansätze und nicht zu Ende gedacht.
Auf jeden Fall sollen mehrere Veranstaltungen an so einem Ort stattfinden können. Ich denke da an Schützenfest, Dorffest, politische Veranstaltungen, kleine Messen, Börsen, Flohmarkt.

Unify
jupp
 
Beiträge: 104
Registriert: Do 2. Okt 2014, 09:20

Re: Der neue Stammtisch

Beitragvon zion » Fr 18. Dez 2020, 09:15

Danke Jupp, sehr gute Anregungen.

Die Anreise mit ÖPNV ist tatsächlich ein Thema. Andererseits werden das in Haldern eher vergleichsweise wenige Besucher sein. Wenn ich sehe, wie voll die Bahnen im Berufsverkehr sind, dann muss man tatsächlich mal fragen, ob ein Festival für die Anreise in die Verantwortung genommen werden kann. Ein Apell die Anreise mit dem ÖPNV zu vermeiden, würde es da für meinen Geschmack auch schon tun.

Sitzplätze fänd ich nicht so prickelnd, insbesondere bei Regen. Da wäre ich eher bei so Sprühkreide Kreisen/Waben, wie in Düsseldorf auf den Rheinwiesen. Das ist deutlich günstiger und lässt sich in der Praxis vermutlich auch besser handhaben, wegen der unterschiedlichen Gruppengrößen.
Dann müssten allerdings unterschiedlich große Waben vorhanden sein, so dass die zweier Gruppe genauso passende Plätze findet, wie die 5er-10er Gruppe.
Man bräuchte auch auf dem Festivalgelände ein Einbahnstraßensystem in allen Bereichen bis hin zu den Ständen.

Die größten Fragezeichen hätte ich bei der Sanitärsituation. Dixies sind sicherlich alles andere als ideal wegen der Belüftung und Reinigung. Allerdings sind die Dusch- und Toilettenwagen da auch nicht viel besser. Da bräuchte man sowas wie ein Abluftsystem um die Ansteckungsgefahr zu minimieren und regelmäßige Desinfektion. Das wäre doch ne Geschäftsidee für findige Ingenieure.

Was die Bands angeht, volle Zustimmung.
Dann mal ohne die größeren Acts, wird vermutlich ohnehin schwierig, Künstler außerhalb Europas zu bekommen, wegen der vermutlich auch dann noch anhaltenden Quarantäne und Reisebeschränkungen.
Dann mit zwei Bühnen, eine dort wo sie immer steht, die andere da wo sonst das Spiegelzelt steht. Programm möglichst ohne zeitliche Überlappungen, damit das Soundtechnisch keinen Brei gibt.

Am wenigsten würde mir der Campingplatz Sorgen bereiten, dort sind die Reisegruppen ohnehin meist für sich isoliert. Möglicherwiese müsste hier lediglich eine maximale Gruppengröße durchgesetzt werden.
zion
 
Beiträge: 104
Registriert: Di 24. Dez 2013, 11:19
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Der neue Stammtisch

Beitragvon Flo » Do 7. Jan 2021, 17:59

Da ich sie gerade höre und mir danach ist:

Danke für die Sea Girls 2019 im Jugendheim. So ein Ding, das nur Haldern möglich macht. Inzwischen richtig groß geworden. Vielleicht ja auch in diesem Jahr auf einer der von euch vorgeschlagenen Bühnen :)
Flo
 
Beiträge: 12
Registriert: Mi 30. Jul 2014, 12:14

Vorherige

Zurück zu Stammtisch

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste
cron
© 2021 // Raum 3 Konzertveranstaltungs GmbH // Germany