Haldern Pop Forum • Thema anzeigen - Der neue Stammtisch

Forum

Forum

Der neue Stammtisch

Moderator: mirko

Re: Der neue Stammtisch

Beitragvon Felse » Mo 6. Aug 2018, 13:29

Hab hier mal nach und nach paar Bilder vom Aufbau und den "grünen" Grasflächen hochgeladen: www.facebook.com/highfidelity.radio.r
Felse
 
Beiträge: 93
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 20:54

Re: Der neue Stammtisch

Beitragvon HM08 » Mo 6. Aug 2018, 13:59

soviel Regen kann in den nächsten Tagen fallen, dass du nicht mehr vom Feld kommst. Ich bleibe aber optimistisch, dass es sich um kurze Schauer handelt und die bei dem "Rasen" auch nicht schaden können.

English Summer Rain ;-)

danke für die Bilder, Felse
HM08
 
Beiträge: 61
Registriert: Mo 30. Dez 2013, 17:28

Re: Der neue Stammtisch

Beitragvon Bob2014 » Mo 6. Aug 2018, 14:15

Wettertechnisch ist man seit Jahren gut beraten, wenn man sich auf die Einschätzungen von Hubert Reyers aus der Region verlässt.
https://www.wetter-niederrhein.de/

Der Timetable passt mir sehr gut. Einzig die Überschneidung von Amyl and the Sniffers und King Gizzard ist ein wenig ärgerlich. Und beim Wechsel von Lisa Hannigan (Kirche) zu Big Thief (Spiegelzelt) muss man sportlich unterwegs sein - fünf Minuten Zeit bleiben. :D
Aber naja.
Bob2014
 
Beiträge: 7
Registriert: Do 17. Apr 2014, 05:56

Re: Der neue Stammtisch

Beitragvon Bergmar Daghov » Mo 6. Aug 2018, 17:47

Ich möchte an der Stelle einfach mal kundtun, dass ich mich wegen der tollen Zusammenstellung der Bands dieses Jahr besonders auf das Festival freue! :-)

Auch wenn der Veranstalter theoretisch immer auf ein großes Spektrum an Musikrichtungen geachtet hat, war es meines Erachtens in vielen der letzten Jahre oft so, dass speziell arg weinerliche jammernde Alternativ-Songwriter/Bands das Festival zu großen Teilen dominiert haben.
Natürlich weiß ich, dass es auch für diese Musik Publikum gibt. Jedoch finde ich, dass dadurch die Vielfalt verloren gegangen ist, da oft kaum anderes gespielt wurde. Daher finde ich es großartig, dieses Jahr wieder eine deutlich größere Bandbreite von Künstlern aus vielen Bereichen sehen zu dürfen und dass man beim Lineup eine ausgewogene Mischung von Künstler aus vielen Bereichen wie Experimental, Industrial, Postpunk, Klassik, Jazz usw. zusammengestellt hat. In den letzten Jahren konnte ich mir zwar auch immer noch interessante Acts rauspieken, aber die waren doch manchmal recht rar gesät.

Ich bin schon in Festival-Laune & besonders freue ich mich auf King Gizzard!
Bergmar Daghov
 
Beiträge: 3
Registriert: So 30. Jul 2017, 10:20

Re: Der neue Stammtisch

Beitragvon Colonski » Di 7. Aug 2018, 10:13

Bald gehts los!

Der Zeitplan stellt mich allerdings vor manche Herausforderung.
Tamino oder Jonathan Bree
Lisa Hanniga oder Big Thief
The Slow Readers Club oder The Barr Brothers oder Canshaker Pi
Amyl and the Sniffers oder King Gizzard

Sehr schön, dass das Festival von Sleaford Mods und Ariel Pink abgeschlossen wird. Nils Frahm ist vor der Party ebenfalls ein toller Abschluss. Einzig der Donnerstagabend mit Poisell und Rival Console ist nicht meine Baustelle, aber Zeit für Bier und Freunde ist auch nie verkehrt.
Colonski
 
Beiträge: 68
Registriert: Do 4. Jun 2015, 12:55

Re: Der neue Stammtisch

Beitragvon Ikke » Di 7. Aug 2018, 10:19

Noch

2 x schlafen

bzw. noch ca.

50 Stunden

bzw. noch ca.

3.000 Minuten

bzw. noch ca.

180.000 Sekunden!!!!!

Bor wat freu' ik mir!!!!
Benutzeravatar
Ikke
 
Beiträge: 89
Registriert: Di 24. Dez 2013, 12:23
Wohnort: Op de Gönnekant

Re: Der neue Stammtisch

Beitragvon Wismutfan » Di 7. Aug 2018, 18:07

Ok, mal noch fix der Senf von mir ;)
Also erstmal das persönlich geilste Line-Up seit Jahren. Vor allem, da es so genretrechnisch sehr abwechslungsreich ist und es echt viele Bands gibt, die ich gern sehen würde. Genau genommen 43,4 % der Bands will ich mindestens sehr gern sehen, einige andere würde ich mir bei Gelegenheit auch gern anschauen. Das wird durchaus Härtefälle geben. Im Prinzip schon fast zu gut das Line-Up ;)
Einwas kann ich aber nicht ganz verstehen: Die Besetzung der Mainstage. Richtig geile Bands, die in der prallen Nachmittagssonne mit ihrem Sound glatt verschenkt sind und überwiegend Sachen ab 22 Uhr rum, die auch in der Sonne oder teilweise besser im Spiegelzelt funktionieren würden. Aber gut, die Hauptbühne war in den letzten Jahren schon abends meiner Meinung nach nicht so prall besetzt. Warum denn nicht mal wieder was, was spät Abends den Reitplatz ordentlich wegrockt? Wenigstens an einem Abend von dreien...
Und bitte lasst Tinpan Orange noch wo anders spielen außer im Tonstudio ;)
Wismutfan
 
Beiträge: 32
Registriert: Do 26. Dez 2013, 14:52

Re: Der neue Stammtisch

Beitragvon Felse » Di 7. Aug 2018, 18:18

"Und bitte lasst Tinpan Orange noch wo anders spielen außer im Tonstudio"

Dem kann ich nur zustimmen. Hab sie mir letzte Woche in Offenbach angeschaut. Ganz ganz toll.
Felse
 
Beiträge: 93
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 20:54

Re: Der neue Stammtisch

Beitragvon HM08 » Di 7. Aug 2018, 20:26

@ wismutfan: manchmal sind es halt die tourpläne oder routen, die einen späteren termin nicht zulassen und bevor man sie gar nicht bekommt..

public service broadcasting hätte ich auch gerne später in der dunkelheit gesehen, oder slow readers club wäre bestimmt auch super abends für die stimmung !

tinpan aber bitte wirklich nochmal woanders spielen lassen, gerne auch einfach auf dem marktplatz!!!
HM08
 
Beiträge: 61
Registriert: Mo 30. Dez 2013, 17:28

Re: Der neue Stammtisch

Beitragvon neumania » Mi 8. Aug 2018, 05:28

Moin,

gab's nicht auch einmal irgendwo hier einen Lageplan des Geländes zu sehr?
Finde den nicht mehr...

Beste Grüße,
Markus
neumania
 
Beiträge: 3
Registriert: Do 13. Feb 2014, 17:58

VorherigeNächste

Zurück zu Stammtisch

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste
cron
© 2018 // Raum 3 Konzertveranstaltungs GmbH // Germany