Forum

Forum

Seite 305 von 312

Re: Der neue Stammtisch

BeitragVerfasst: Di 15. Aug 2023, 08:07
von Reisebär
Tickets für unsere Reisegruppe gekauft!

@jupp: Natürlich kein Jung gegen Alt, es wird keine(r) ausgegrenzt! Deine Bandauswahl vom AppleTree kann ich gleich begegnen mit: Special Interest, Butch Kassidy, Courting, Gurriers, Die Nerven, Famous und Bo Ningen. Was für eine Interaktion zwischen dem Publikum und den Bands! Eine fantastische Mischung des Publikums! Ich hoffe, Stefan Reichmann wird dies so fortsetzen, die musikalische Mischung kann alle abholen und begeistern.

Darüber hinaus gibt es natürlich aktuell viele tolle Live Bands (und Solo-Künstler) wie Rotor, Kadavar, Zement, Glasgow Coma Scale

@felse: Danke für dein tolles Haldern Heft,klasse Druck mit vielen Bildern und lesenswerten Texten! Kann deine Sendung als Konserve noch irgendwo nachgehört werden? (Ich weiss, wurde schon mal gefragt)

Re: Der neue Stammtisch

BeitragVerfasst: Di 15. Aug 2023, 15:53
von Felse
@reisebär: merci für die Blumen. Rest per PN

Re: Der neue Stammtisch

BeitragVerfasst: Mi 16. Aug 2023, 15:31
von zion
ich muss ja mal noch einen Nachklapp loswerden.
Die Leoniden haben mich gleichzeitig begeistert und dennoch etwas ratlos zurückgelassen. Denn Teile der Band waren unglaublich gut und spielfreudig, allen voran die Bassistin, was für ein Sound. Die Band insgesamt wirkte sympathisch, motiviert und war richtig gut eingespielt.

Dann habe ich mich jedoch gewundert über den Gitarristen, der seltsamste Dinge mit dem Mikro machte und freundlich ausgedrückt etwas übermotiviert wirkte und von meiner Position aus (vorne rechts vor der Bühne) gefühlt nur bei den letzten zwei Songs zu hören war. Ganz davon abgesehen, dass das Mikro nicht an zu sein schien, dass er sich in den Mund stopfte um dann wilde Kniebeugen zu machen. Was war denn da los?
Den Showeffekt mit den Dampffontänen hätte man sich in Haldern auch m.E.n. sparen können.
Ging das nur mir so, oder könnt ihr den Eindruck ebenfalls bestätigen.

Ganz ungewöhnlicher Auftritt, der gleichzeitig sehr gut war, aber eben in Teilen etwas seltsam.

Re: Der neue Stammtisch

BeitragVerfasst: Do 17. Aug 2023, 13:02
von mauser
ha, ich habe endlich den Absende-Button gefunden - weiße Schrift auf hellgrauem Grund. Ist das bei euch auch so? Vor dem Festival bin ich daran verzweifelt, einen Beitrag abzuschicken.

Ansonsten auch von mir: es war fantastisch, wie die Organisatoren mit den Wetterbedingungen umgegangen sind. Wir sind auf dem vorderen Parkplatz gelandet und bekamen direkt Hilfe beim Tragen der Sachen zum Zeltplatz angeboten.

Da fast alles schon gesagt wurde, nur 2 Sachen: Hania Rani auf die Main Stage anzusetzen, war schon mutig, aber durchaus nicht unpassend, finde ich. Die Kirche wäre eine Alternative, aber vermutlich zu klein für die gewesen, die sie sehen wollten. Wem das nicht gefiel, hätte ja ein paar Meter zur Seite gehen und sich da weiter unterhalten können - einige Gruppen gerade auch älterer Semester fand ich da vor der Bühne ziemlich rücksichtslos. Aber vielleicht stand ich auch einfach nur nicht gut.

Und Bear's Den fand ich klasse und ihre nicht so überemotionale Performance passte zu ihnen als Typ und auch zur Musik. Dass es für sie etwas besonderes war, um die Zeit auf der Hauptbühne zu spielen, habe ich ihnen absolut abgenommen. Aber ich habe sie damals in Kirche und Spiegelzelt nicht zum Vergleich gesehen, vielleicht war es da ja noch besser.

Überhaupt hat mir die Bühnenaufteilung dieses Jahr sehr gut gefallen, eins meiner schönsten Haldern seit 2003. Gerne weiter so, Ticket ist gekauft.

Re: Der neue Stammtisch

BeitragVerfasst: Do 17. Aug 2023, 16:25
von HÄGAR
Ich musste mich auch erstmal sammeln, um das Erlebte in Worte fassen zu können. Dieses Haldern war eines der besten Ausgaben, die ich in den letzten 15 Jahre am Niederrhein erleben durfte. Musikalisch wie auch organisatorisch. Hut ab dafür.
Letztes Jahr viel es mir wesentlich leichter meine 5 Highlights aufzuzählen. Dennoch werde ich es versuchen mich kurz zu halten.
Low Cut Connie zum einen. Was war das denn bitte für eine wahnsinnig gute Rockshow und was für eine Energie, einfach nur Wow. Zuletzt so viel Spaß im Spiegelzelt zu dieser Uhrzeit hatte ich bis jetzt nur bei Bernd Begemann.
Courting und Gurriers. Bei Courting dachte ich, geilo was für ein Abriss zu dieser frühen Stunde. Und dann legten Gurriers noch einen oben drauf.
Musikalisch ganz weit vorne waren sowohl Nation of Language wie auch Wunderhorse. Beide bescherten mir bereits am Donnerstag ein vorfreudiges Gefühl auf das was da noch alles kommen mag.
Zu guter Letzt muss ich noch Dylan Cartlidge und Freddy Fischer nennen. Beide verbreiteten am letzten Festivaltag genau zur richtigen Zeit einfach nur noch gute Stimmung.
Nachfolgend noch weitere Highlights:
Adam French, Staples Jr. Singers, Douglas Dare, Floodlights, Frankie and the Witch Fingers, Lanterns in The Lake, Emilie Zoé, wie immer Glen Hansard + Loney Dear und auch Tom Odell....uvm.
Ich könnte noch weiter schwelgen aber ich setzte hier mal einen Punkt.
Vielen vielen Dank liebes Haldern. Die Karten für nächstes Jahr sind bestellt.
Wir sehen uns im neuen Jahr

Re: Der neue Stammtisch

BeitragVerfasst: Di 22. Aug 2023, 15:10
von Wasserturm68165
Gibt übrigens endlich Karten und erste Namen für das Kaltern Pop. Werde ich wohl dieses Jahr zum ersten Mal ausprobieren.

Re: Der neue Stammtisch

BeitragVerfasst: Fr 25. Aug 2023, 09:03
von fuerstfriedrich
Vielen Dank für den Hinweis, ich werde dieses Jahr auch nach Kaltern fahren. Da sind wieder ein paar schöne Sachen dabei. Einzig bin ich etwas verwirrt, dass Chartreuse nun auf der Kalternpop-Homepage, im Gegensatz zu Dat Blatt und der Ticketseite, nicht im Lineup auftaucht. Da wäre für mich ein herber Verlust, wenn sie doch nicht dabei wären.

Kaltern

BeitragVerfasst: Di 5. Sep 2023, 09:13
von m.verdaguer
Moin, ich will dieses Jahr auch hin, finds schade, dass Chartreuse anscheinend wirklich nicht mehr dabei sind :( Fährt noch jemand aus Berlin hin? Werd mich allein auf die Reise machen.

Re: Der neue Stammtisch

BeitragVerfasst: Di 19. Sep 2023, 09:26
von zion
auch ich werde zum Kaltern Pop fahren. Bin mal gespannt was noch bestätigt wird.
Conchúr White gefallen mir schonmal sehr gut.

Ansonsten ist ja schon viel dabei was man schon aus Haldern kennt, z.B. Etaoin habe ich letztes Jahr verpasst, die werde ich mir dann auch anschauen.

Re: Der neue Stammtisch

BeitragVerfasst: Di 19. Sep 2023, 17:03
von fuerstfriedrich
In der Spotify-Playlist tümmeln sich noch ein paar weitere Acts, auch hier einige Bekannte aus Haldern. Damit sind dann nach meiner Zählung 24 Acts bestätigt. Damit dürfte das Lineup ziemlich komplett sein.
Conchur White gefällt mir ebenfalls, auch über One Sentence. Supervisor freue ich mich. Dazu noch einige Acts, die ich in Haldern verpasst habe. Das wird eine runde Sache

© 2024 // Raum 3 Konzertveranstaltungs GmbH // Germany