Haldern Pop Forum • Thema anzeigen - Der neue Stammtisch

Forum

Forum

Der neue Stammtisch

Moderator: mirko

Re: Der neue Stammtisch

Beitragvon fuerstfriedrich » Sa 20. Nov 2021, 15:49

Natürlich ist das eine Stange Geld, keine Frage. Aus meiner Sicht war eine solche Preissteigerung aber erwartbar und die Gründe hierfür wurden an diversen Stellen diskutiert beziehungsweise auch im Podcast erläutert. Andere Festivals dieser Größe (z.B. Maifeld Derby) bewegen sich für 2022 in derselben Preisklasse oder sind teils sogar etwas teurer.
Ich persönlich bin sehr glücklich, dass das Haldern eine "Normalausgabe" für 2022 anstrebt und zahle da lieber den höheren Preis, als dass an musikalischer Qualität und Produktionskosten gespart wird oder dass man die gestiegenen Kosten durch eine Erweiterung der Kapazität reinholt. Die Frage muss aber natürlich jede/r für sich selbst beantworten.
Wenn ich vergleiche, wie viel man inzwischen für einzelne Konzerte zahlt (z.B. Glen Hansard knapp 60€), dann finde ich persönlich die 163€ für 3 Tage Festival inklusive Camping immer noch einen fairen Deal.
fuerstfriedrich
 
Beiträge: 14
Registriert: Mi 6. Mai 2015, 12:18

Re: Der neue Stammtisch

Beitragvon Reisebär » Di 4. Jan 2022, 08:00

Guten Morgen allerseits! Ist überhaupt noch jemand da? Nach dem internen Vorverkaufsstart - nichts, nach Bekanntgabe der ersten Künstler und Künstlerinnen - schweigen. Was ist los? Früher überschlugen sich hier die Posts in freudiger Erwartung! Oder überwiegt die Sorge, das Abwarten? Denkt positiv, unser Lieblingsfestival findet statt, wie gewohnt (bei hoffentlich gutem Wetter), tollen Konzerten (ja, da kommt noch was, denkt ans Entdecken), essen, trinken, feiern........Wieviel Tage noch?
Reisebär
 
Beiträge: 7
Registriert: Di 18. Okt 2016, 12:26

Re: Der neue Stammtisch

Beitragvon zion » Di 4. Jan 2022, 09:18

@Reisebär: Ich schaue hier häufiger vorbei, mag aber auch nicht so gerne den Alleinunterhalter geben.

Vieles hat sich vermutlich auf die sozialen Netzwerke verlagert, was früher hier stattfand. Was mir auch ein wenig fehlt, sind die Diskussionen, Wünsche und geteilten Neuentdeckungen. Nichtmal Ikke schreibt noch, wie oft wir noch schlafen müssen

Nun zum Festival: Ich war schonmal optimistischer, dann kam Omikron und seitdem ist es so eine gefühlsmäßige Berg- und Talfahrt. Ansteckender, aber offenbar weniger gefährlich - ich hoffe, dass nun das Ende dieser nicht enden wollenden Pandemie eingeleitet wurde.
Bis zum August ist es noch lange hin, ich habe mein Ticket (yay) und drücke uns allen die Daumen.

Nun zu den bisherigen Bestätigungen:
Ich freue mich über Parquet Courts und Buntspecht.
TEKE::TEKE kann ich mir sehr gut an einem sonnigen, warmen Nachmittag auf der Hauptbühne vorstellen.
Low Cut Connie ist einer, der das Spiegelzelt ordentlich einheizen könnte.

Ich bin mit den Bestätigungen sehr zufrieden.

Und um wieder ein bisschen Diskussion hier rein zu bringen, wie gefallen euch die Bestätigungen?

Bandwunsch: Ich würde mich nochmal über die Höchste Eisenbahn, diesmal auf der Hauptbühne freuen.

Es wird ein wunderbarer Sommer.
zion
 
Beiträge: 109
Registriert: Di 24. Dez 2013, 11:19
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Der neue Stammtisch

Beitragvon Felse » Di 4. Jan 2022, 12:09

Ach dann schreibe ich auch mal was;-)

Ich weiß gar nicht ob sich soviel verlagert hat. Zumindest sehe ich kaum Diskussionen oder ähnliches. Die Gründe warum hier weniger schreiben sind wahrscheinlich vielfältig.

Festival: Parquet Courts finde ich auch mega. Erinnern mich in manchen Zügen an Talking Heads. Gilla Band (ehemals Girl Band) wird schön laut. TEKE::TEKE find ich spannend. Ja, das könnte gut aufem Reitplatz funktionieren. Erdmöbel wird entspannt. Shortparis fand ich im Spiegelzelt schon etwas anstrengend. Mal gespannt wie es heuer wird. Geese passt auch was den Post-Punk-Zug angeht (auch wenn die Songs noch Luft nach oben haben. Hey, aber das sind echt junge Typen. Wird gut.). Anais Mitchell gefällt mir auch. Buntspecht ist wie ein lachender Sonnenschein. Anne Müller find ich überraschenderweise echt gut. Mit Kontrabass in der Kirche wird das sehr entspannt. Low Cut Connie: siehe zion

Alles in allem ne gute erste Ladung. Ich hätte gegen das Line-Up 2020 generell nichts einzuwenden. Ein Teil der Bestätigungen war ja auch damals schon dabei.

Wünsche: gerne mehr Post-Punk wie schon beim Line-Up 2020. Dazu vom letzten Jahr The Holy. Die hatten echt Spaß gemacht. Geil wären Aeon Station - Quasi Nachfolger von den Wrens (und die waren 2006 saugut). Und mal was in Richtung Post-Rock. Z.B. The Ocean oder Mono.

Ikke: der sollte jetzt Bescheid wissen;-)

Ansonsten hoffe ich auch, dass das Festival wie gewohnt stattfinden wird. (So wie auch andere Festivals und Konzerte.)

Haut rein und bleibt gesund!
Felse
 
Beiträge: 131
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 20:54

Re: Der neue Stammtisch

Beitragvon zion » Di 4. Jan 2022, 12:17

au ja, the Holy wäre fein.
zion
 
Beiträge: 109
Registriert: Di 24. Dez 2013, 11:19
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Der neue Stammtisch

Beitragvon Felse » Di 4. Jan 2022, 14:04

Wenn The Holy nicht können: Makthaverskan passt auch

Und aus Dortmund können Daily Thompson anreisen. Das ist ja nicht so weit weg von Haldern
Felse
 
Beiträge: 131
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 20:54

Re: Der neue Stammtisch

Beitragvon jupp » Do 6. Jan 2022, 10:59

Wir sind träge geworden. Alle. Wir warten darauf, dass es wieder vorwärts geht, tut´s aber nicht. Was bleibt, ist die Vorfreude, und die ist riesengroß.

Dyse
The Hirsch Effekt
Last Train (F)
Tocotronic
Frank Turner
und natürlich New Model Army
jupp
 
Beiträge: 105
Registriert: Do 2. Okt 2014, 09:20

Re: Der neue Stammtisch

Beitragvon Wismutfan » Do 6. Jan 2022, 18:34

Ja, die Trägheit hat mich auch etwas übermannt. Und ich bleibe lieber pessimistisch, sonst ist die Enttäuschung zu groß am Ende. Aber so langsam sollte der Spuk mal aufhören.
Hab in die erste Bestätigungswelle noch gar nicht reingehört... Mache ich aber natürlich noch!

Ich wünsche mir wie jedes Jahr "Manchester Orchestra". Den Stimmen zu "The Holy" schließe ich mich auch gerne an :-)
Wismutfan
 
Beiträge: 50
Registriert: Do 26. Dez 2013, 14:52

Line Up 2022

Beitragvon Hoppetosse » So 9. Jan 2022, 22:36

aus dem Trailer No.1 in Schönschrift:

Anne Müller (DE)
Geese (US)
Gilla Band (IRL)
TEKE::TEKE (CAN)
Erdmöbel (DE)
Buntspecht (AT)
Shortparis (RUS)
Anais Mitchell (US)
Low Cut Connie (US)
Parquet Courts (US)

39. Haldern Pop Festival 2022
Hoppetosse
 
Beiträge: 14
Registriert: Do 6. Apr 2017, 23:15

Kaltern Termin 2022

Beitragvon Hoppetosse » Mo 10. Jan 2022, 18:31

das 7. Kaltern Pop Festival ist geplant für:

Donnerstag, 13. Oktober bis Samstag, 15. Oktober 2022
Hoppetosse
 
Beiträge: 14
Registriert: Do 6. Apr 2017, 23:15

VorherigeNächste

Zurück zu Stammtisch

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste
cron
© 2022 // Raum 3 Konzertveranstaltungs GmbH // Germany