Forum

Forum

Der neue Stammtisch

Moderator: Maik

Re: Der neue Stammtisch

Beitragvon Druschi » Mi 14. Jun 2023, 07:03

Sehr feministisches Line-up?
@Giraffentoast: Woran machst du das fest? Ist mir bisher gar nicht derart aufgefallen.
Druschi
 
Beiträge: 325
Registriert: Mo 30. Dez 2013, 17:14

Re: Der neue Stammtisch

Beitragvon zion » Mi 14. Jun 2023, 08:09

Als Mann will ich mir gar nicht anmaßen über Feminismus zu philosophieren. Ich könnte mir vorstellen, dass Altobelli das auch deswegen nicht so thematisiert. Das Line Up spricht für sich.

In den letzten Jahren liest man ja immer öfter in der Presse eine Kritik daran, dass die großen Festivals wie RaR & Co. ein sehr männliches und weißes Line-Up haben. Hier würde ich mir wünschen, dass dann mal recherchiert würde und benannt werden würde, wo es auch anders läuft, ohne dass es Marketinggründen groß auf der Webseite posaunt wird.

Davon abgesehen meine ich schon seit einigen Jahren wahrzunehmen, dass sich in Haldern eben nicht nur die Herren der Schöpfung die Klinke(nstecker) in die Hand geben, sondern dass das Line Up bei Weitem diverser geworden ist, vor allem im Vergleich zu den großen Festivals. Und yes, das finde ich sehr gut so!
zion
 
Beiträge: 166
Registriert: Di 24. Dez 2013, 11:19
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Der neue Stammtisch

Beitragvon Fäbster87 » Mi 14. Jun 2023, 09:13

Zuerst, Moin Lightsaber und willkommen hier im Forum :).

Die Nerven haben ja schonmal aufen Haldern gespielt und ich meine mich zu erinnern, dass sie damals schon auf der Hauptbühne gespielt haben. Ich denke, dass es dieses Jahr genauso sein wird.
Auf die angegebenen Zeiten wie bei Protomartyr würde ich erstmal nicht so viel geben. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie so einen frühen Slot haben werden. Vor allem meine ich, dass am Samstag auf dem Gelände der Start in den letzten Jahren erst so ab 14 Uhr am Samstag war. Wenn 13 Uhr stimmen würde, dann würde is wohl eher im Dorf sein. Meine Einschätzung dazu ist, spielen sie im Spiegelzelt, dann wird es ein Slot am Abend, ab 20-21 Uhr sein, auf der Hauptbühne könnte auch ein Nachmittagstermin, vielleicht so 16-18 Uhr drin sein.
Aber auch da, wissen Stefan und sein Team ja auch mal zu überraschen. Ich hoffe ja noch immer, dass der Zeitplan nicht mehr lange auf sich warten lässt.

Ich schließe mich Zion an, dass beim Haldern schon länger eine gute Mischung aus allem besteht.
Anna Calvi, Kae Tempest und Wet Leg hatten letztes Jahr beispielsweise sehr prominente Slots aufen Timetable. Das sieht man bei den großen Festivals nicht so, zumindest nach meiner Wahrnehmung.
Und auch ab von den "Hauptacts" am Abend sind es insgesamt von allen Bestätigungen grob und schnell überschlagen (bitte nicht drauf festnageln), ca 1/3 weibliche Künstler, bzw. Bands mit einer Lead-Sängerin.
Fäbster87
 
Beiträge: 51
Registriert: Do 7. Jul 2022, 07:45

Re: Der neue Stammtisch

Beitragvon Felse » Mi 14. Jun 2023, 09:32

Ich finde, dass das Line-Up für sich steht. Und dass man sich gar keine Gedanken bzgl. irgendwelchen Quoten gemacht hat. Was zählt ist die Qualität. War ja die letzten Jahre schon ähnlich.

Wenn andere Festivals sich nun für mehr Frauen auf der Bühne - überspitzt - feiern lassen bzw. es Berichte darüber gibt zeigt das doch, dass dort Handlungsbedarf bestand. Und dass dies halt beim Haldern aber auch bei anderen Festivals nicht der Fall ist.

Protomartyr und Die Nerven denke ich Reitplatz. Zumindest Die Nerven. Beide sind fürs Zelt meines Erachtens zu gross. Ich bin aber echt auf die Aufteilung gespannt. Und die zeitliche Reihenfolge.

@lightsaber: merci für die Blumen. Freut mich zu lesen. Da du kein Facebook hast: wenn du magst nehm ich dich in meine Whats Ap-Gruppe auf. Da gibt's die Info über die stets kommende Sendung. Da ich ja noch paar andere Hobbies habe kann ich die Sendung ja nicht jeden Montag stattfinden lassen. Kannst einfach per PN bescheid geben.

Sendung: meine alljährliche Vorschau wird übrigens am 24.7. stattfinden. Ab 2100 Uhr. http://www.radio-r.de

Und ich denke, dass mein kleines Magazin zum Haldern Anfang Juli in Druck gehen wird. Ich find es wieder richtig gut.

So, genug Eigenwerbung. Die Vorfreude steigt.
Felse
 
Beiträge: 184
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 20:54

Re: Der neue Stammtisch

Beitragvon Ikke » Mi 14. Jun 2023, 13:55

Noch

:-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-)
:-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-)
:-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-)
:-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-)
:-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-)

x

schlafen!!!!
Benutzeravatar
Ikke
 
Beiträge: 108
Registriert: Di 24. Dez 2013, 12:23
Wohnort: Op de Gönnekant

Re: Der neue Stammtisch

Beitragvon Wasserturm68165 » Mi 14. Jun 2023, 15:27

Habe irgendwie die leise Vermutung, dass Thees Uhlmann der etwas massenkompaktible Act in der nächsten Welle wird.
Cantus Domus ist ja auf alle Fälle wieder dabei, hat schon jemand etwas wegen stargaze gehört? Für mich machen die Kollaborationen mit den beiden die magischen Haldern Momente aus.
Wasserturm68165
 
Beiträge: 8
Registriert: Mi 14. Jun 2023, 14:51

Re: Der neue Stammtisch

Beitragvon HM08 » Mi 14. Jun 2023, 17:17

Nichts gegen Thees, im Gegenteil, höre ich an sich gerne...aber irgendwie hat er mich letztes Jahr auf dem Traumzeit nicht mehr so mitgerissen....
Da würde ich mir vllz. Noch was anderes wünschen, auch wenn ich das Line-Up bisher schon grandios finde...

Eventuell kommt ja noch was nach dem nächsten Wochenende, wenn hurricane und Traumzeit vorbei sind.... da ist ja manchmal auch vertraglich eine Veröffentlichungssperre drauf....
HM08
 
Beiträge: 85
Registriert: Mo 30. Dez 2013, 17:28

Re: Der neue Stammtisch

Beitragvon maglite » Mi 14. Jun 2023, 21:09

Falls nicht schon irgendwo dementiert, könnte ich mir immer noch vorstellen, dass Fettes Brot zum Jubiläum und vorm eigenem Abschied in Hamburg im September nochmal (mit oder ohne Ankündigung) in Haldern auftauchen.

Mumford & Sons würden von der Tourplanung her auch passen.

Bin kein Riesenfan von beiden (mehr) aber charmant wäre es zum Jubiläum schon.

Andererseits hat Stefan ja bereits gesagt, dass wegen des Jubiläums kein großes Tam Tam gemacht wird. Finde das Line-Up so oder so schon sehr interessant. Hoffe nur insgeheim, dass Faber sich auch noch zu einem Solo-Auftritt überreden lässt.
maglite
 
Beiträge: 1
Registriert: Mo 12. Jun 2023, 20:18

Re: Der neue Stammtisch

Beitragvon jupp » Do 15. Jun 2023, 06:42

Turbostaat sind wieder gesund und haben Zeit. Freuen würde ich mich auch über Faber und Sophie Hunger solo. dEUS sind morgen beim Traumzeit, wäre auch ein guter Jubiläumsgast.
jupp
 
Beiträge: 125
Registriert: Do 2. Okt 2014, 09:20

Re: Der neue Stammtisch

Beitragvon Fäbster87 » Do 15. Jun 2023, 09:49

Thees habe ich auch die ganze Zeit noch im Hinterkopf. Nachdem es 2020 wegen der Absage nicht geklappt hat, könnte ich mir das gut vorstellen und ne Lücke in seinem Tourplan gibt es da passenderweise auch noch.
Wenn vom Traumzeit noch ein oder zwei Bands rüberschwappen, kommen neben Edwin Rosen, Betterov und Deus auch Querbeat bestimmt in Frage.
Vom Hurricane können es dann ja die Ärzte sein :D...

Gegen Fettes Brot oder Mumford and Sons hätte ich auch nix :).

Wenn Stefan sagt, dass kein großes "Tamtam" zum Jubiläum gemacht wird, dann verstehe ich das zum Großteil in die Richtung, dass es nicht an die Große Glocke gehängt wird. Bei manchen großen Festivals ist das ja dann gefühlt DIE große Marketingstory welche den Verkauf ankurbeln soll. Das hat das Haldern nicht nötig.
Glaube ich daher doch an den "großen" Namen als "Jubiläumsgeschenk"? Nein! Dafür bleibt sich das Haldern zu sehr treu und lässt sich nicht von anderen anstecken. Aber ich glaube, und das sieht man ja auch an immer wiederkehrenden Künstlern, dass man den ein oder anderen über den Charme und in der Branche sehr guten Namen des Festivals, vom Haldern begeistern und zu sich bringen kann.

Ich würde mich zwar auch sehr freuen Faber und Sophie Hunger solo zu sehen, sehr viel mehr als über die Kombi mit Dino Brandao, aber ich glaube nicht das es dazu kommt. Die sind als Kombi da und dann werden sie das wohl auch so durchziehen. Ich lasse mich gerne vom Gegenteil vor Ort überzeugen ;).
Ich könnte mir eher vorstellen, dass sie den ein oder anderen Song von Faber, Sophie oder Dino dann zusammen performen. Wäre auch mal interessant.
Fäbster87
 
Beiträge: 51
Registriert: Do 7. Jul 2022, 07:45

VorherigeNächste

Zurück zu Stammtisch

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 37 Gäste
© 2024 // Raum 3 Konzertveranstaltungs GmbH // Germany