Forum

Forum

Der neue Stammtisch

Moderator: Maik

Re: Der neue Stammtisch

Beitragvon jupp » Mi 2. Aug 2023, 13:41

@killroy2000: So kann man das machen
@colonski: So verstehe ich das auch. Da musst ihr flexibel sein ;-))
jupp
 
Beiträge: 125
Registriert: Do 2. Okt 2014, 09:20

Re: Der neue Stammtisch

Beitragvon Fäbster87 » Mi 2. Aug 2023, 13:42

Hey colonsky, das fragen sich bei uns gerade auch alle und wir haben die gleiche Sorge. Wir sind auch immer schon vor 8 Uhr da um nich zu weit vom Gelände zu stehen...
Hab bei Facebook, wie andere auch, schon nachgefragt.
Denke aufklärung wird kommen
Fäbster87
 
Beiträge: 51
Registriert: Do 7. Jul 2022, 07:45

Re: Der neue Stammtisch

Beitragvon jupp » Mi 2. Aug 2023, 13:47

Hat Mick Flannery evtl. nur für Samstag abgesagt? Ist Timesquare immer noch nicht aktuell? Verwirrung
jupp
 
Beiträge: 125
Registriert: Do 2. Okt 2014, 09:20

Re: Der neue Stammtisch

Beitragvon mcousin » Mi 2. Aug 2023, 14:09

In der Info zu Anreise & Info steht, dass zunächst die 2. und dann die 1. Campingwiese freigegeben werden.

Welches ist die 1. und welches die 2.? Gibt es einen Übersichtsplan?
mcousin
 
Beiträge: 1
Registriert: Mi 2. Aug 2023, 12:58

Re: Der neue Stammtisch

Beitragvon zion » Mi 2. Aug 2023, 14:20

Das mit den Wiesen ist echt nicht auf Anhieb zu verstehen, da es aus meiner Sicht drei Campingwiesen gibt, die jeweils durch einen Zaun voneinander getrennt sind, kann man ganz gut bei Google Maps in der Satellitenansicht sehen was ich meine.
Wir werden es morgen sehen.

Ich habe kein Problem damit im hinteren Bereich zu campen, auch wenn ich das in fast 20 Jahren noch nicht gemacht habe. Da meine Crew allerdings aus allen Ecken des Landes anreisen wird, kommen wir nicht gleichzeitig an und es wäre zumindest schön, wenn wir beisammen campen könnten. Aber auf der Seite steht zumindest nicht, dass irgendwas geschlossen wird was vorher auf war, sondern nur, dass geöffnet wird, was vorher zu war. Also bin ich da auch mal guter Dinge.
zion
 
Beiträge: 161
Registriert: Di 24. Dez 2013, 11:19
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Der neue Stammtisch

Beitragvon Druschi » Mi 2. Aug 2023, 21:52

@jupp

Ich kann mir nicht vorstellen, dass Mick morgen spielt, die anderen Tage aber nicht. Grund der Absage sei ja Krankheit im familiären Kreis. Da die Liedgut-Sendung nicht live war, ist die Info also schon ein paar Tage alt.

Vermutlich wird morgen früh der aktuelle Plan kommuniziert.
Druschi
 
Beiträge: 320
Registriert: Mo 30. Dez 2013, 17:14

Re: Der neue Stammtisch

Beitragvon Druschi » Do 3. Aug 2023, 09:38

TimeSquare wurde heute früh aktualisiert:

Heute Susan in der Kirche ohne Mick.
Grainne Hunt (Irland) besetzt das heutige TBA im Jugendheim.
Von Just Mustard immernoch keine Spur.

Gute Anreise an alle!
Druschi
 
Beiträge: 320
Registriert: Mo 30. Dez 2013, 17:14

Re: Der neue Stammtisch

Beitragvon Fäbster87 » Mo 7. Aug 2023, 08:20

!!!Danke Haldern Pop Festival 2023!!!

Es war mal wieder ein grandioses Wochenende in Haldern. Die Anreise, wir waren um kurz vor 8 im Ort, hat super und ganz entspannt funktioniert. Da wir früh da waren hatten wir auch keine Probleme aufen Platz zukommen und auch wenn mal bei anderen kurz mit angeschoben werden musste, fand ich die Verhältnisse für den ganzen Regen der vorherigen Tage echt gut. Danke dafür ans ganze Team welches das möglich gemacht hat.
Auch die kurzfristige Nachbesserung im Eingangsbereich vor und auf dem Gelände mit Mulch von Donnerstag auf Freitag war mal wieder grandioser Einsatz und hat verhindert, dass man vor dem Gelände zu Fuß stecken bleibt. Auch bei der Abfahrt wieder alles entspannt und problemlos vom Platz weggekommen.
Wir hatten auch das Glück beim Wolkenbruch am Samstag gerade noch im Spiegelzelt zu sein, also sind wir tatsächlich recht trocken durch die ganzen Tage gekommen.

Und wat war dat wieder einmal für eine schöne, familiäre, entspannte und trotz Matsch und Modder gute Stimmung. Da hält man en kurzes Pläuschchen am Bierstand, hilft den Gummistiefel aus dem Matsch zu ziehen, während sich das Kind daneben in der Pfütze sitzend denkt "man ist das ein super Spielplatz hier". Dann wird am Ende auf der Hauptbühne bei der Ankündigung der Polizei gedankt und ich frage mich, war welche hier? Hab die ganzen Tage nicht eine gesehen... Sagt irgendwie auch schon viel... Haldern Pop halt :).

Ach ja, Musik gab es ja auch. In diesem Jahr mal wieder nicht ins Dorf geschafft, aber dennoch sehr viel angeschaut und absolut nicht enttäuscht worden. Nnamdi und Tom Odell waren meine Highlights am Donnerstag. Gute Laune, mitwippen und schwofen zu den Beats im Spiegelzelt und Abends ein Tom Odell mit einer super Band und einigen, für mich überraschend, auch kräftig rockig gespielten Songs. Another Love hört sich im Radio schon anders an ;). Man kauft ihn auch ab, dass er sich noch an seinen letzten Auftritt aufen Haldern vor 10 Jahren erinnert und sich freut wieder hier zu sein.
Nicht so aufen Zettel aber am Freitag voll abgeholt hat mich Hugh Coltman. Blues, Jazz, Rock-Elemente, da konnte ich voll drin versinken und das sogar bei Sonnenschein oO. Olivia Dean hat dann einfach Spaß gemacht. Die offensichtliche Gute Laune bei ihr hat angesteckt und für den Tag einfach auch mal entschleunigt. Anders dann zum Abschluss des Tages Low Cut Connie. Ordentlich Energie von der Bühne weckt die müden Füße nochmal auf und es wird mal wieder spät, oder früh, wie man es nimmt.
Samstag starten wir im Spiegelzelt mit Dylan Cartlidge. Man kann nicht anders als sich bewegen, mitgehen und ihn einfach auf Anhieb sympathisch finden. Es macht einfach Spaß. Dann wird er abgefeiert, der Applaus hört nicht auf, brandet nochmal auf und man sieht in seinem Gesicht, dass er denkt "Was geht denn hier ab, das hätte ich nicht erwartet, was für ein geiles Publikum". Da ist er wieder dieser Haldern Moment den man nicht mehr vergisst, tja "it`s a crazy world".
Bipolar Feminin ist danach ein ganz anderes Kaliber, zündet aber ebenfalls. Und allein dafür, dass wir direkt im Spiegelzelt geblieben sind und so dem Wolkenbruch entgangen sind hat sich gelohnt. Ein wenig Frust dann im Merch-Zelt, die Festivalshirts für dieses Jahr sind alle weg und auch meine Alternative gibts nur noch in XL. Also weiter mit Musik. Ein ziemlich cooler Genre-Mix durch die Bands begleitet über den Tag und natürlich Dylan Cartlidge die Zweite, dafür leider Baby Volcano verpasst, was wohl auch sehr gut gewesen sein soll. Zum persönlichen Abschluss Glen Hansard der mich einfach komplett einnimmt und nebenbei auch wieder für Haldern Momente sorgt, in dem mal eben die Trompete des Haldern-Crew Kollegen reaktiviert wird und Falling Slowly, is ja schon Tradition, natürlich nicht alleine gesungen wird, sondern mit weiblicher Unterstützung aus dem Backstage Bereich. Einfach weil man das heute Mittag mal so schön spontan im Backstage zusammen gejammt hat. Kann man so machen :).
Danach in gemütlicher Runde noch die letzten Taler loswerden und sich verneigen für und mit dem 40. Haldern Pop Festival. Danke!

Wie habt ihr es erlebt, was waren eure Highlights, was hat euch gefallen...? Gerade von den "Erstlingen" würde mich die Meinung interessieren.

Also kommt alle gut raus aus dem Festival und wieder gut zurück in den Alltag. Bis nächstes Jahr, meine Kartefür 2024 is schon gekauft ;).
Fäbster87
 
Beiträge: 51
Registriert: Do 7. Jul 2022, 07:45

Re: Der neue Stammtisch

Beitragvon Vinnie » Mo 7. Aug 2023, 08:42

Ich muss hier mal ein ganz dickes Lob and das gesamte Haldern-Team mit den zahllosen Helferlein loswerden, das trotz der wetterbedingten Widrigkeiten, wieder ein so tolles Festival organisiert bekommen hat.

In Erinnerung bleiben mir Gänsehautmomente bei den Konzerten in der Kirche von Emilie Zoe/Cantus Domus und Loney Dear. Ebenso bei den beiden Konzerten von der tollen Susan O'Neill in der Kirche und dem Niederrheinzelt.
Im Spiegelzelt waren die Gurriers mein absolutes Highlight. Und die Krönung war Dylan Cartlidge! Was für ein sympathischer Kerl und was für ein tolles Konzert im Niederrheinzelt!
Vinnie
 
Beiträge: 34
Registriert: Di 28. Jan 2014, 10:50

Re: Der neue Stammtisch

Beitragvon Reisebär » Mo 7. Aug 2023, 08:46

Liebe Haldern-Macher!

Erst einmal ein ganz großes Dankeschön für das Beste aus den Umständen machen! Sehr schön war auch der Auftritt Eurer Auszubildenden im Spiegelzelt mit Kollegin vor Famous, die unseren Gemütszustand rettete: Keine Angst vor morgen (Abreise), wir rocken das schon! Genauso war`s! Mit Wohnmobil stecken geblieben, sofort Trecker da und schwupp auf der Lohstraße! Danke auch an die Landwirte, das Lohnunternehmen (hatte noch nicht einmal mehr Zeit für Trinkgeld), die Freiwillige Feuerwehr (sende noch Mail separat) und das ganze Dorf! Sogar mein vorher kritisiertes Lineup ( nach der ersten Bandwelle), hat mich bei guter Planung abgeholt.
Wir sind alle 3 Tage früh im Dorf gewesen (Freitag und Samstag Frühstück im Doppeladler) und haben das Hopping zwischen den 3 Locations genossen! Bei den Wetterverhältnissen sind wir sogar fast überall reingekommen, sogar ins Spiegelzelt! Eine derr wenigen Ausnahmen waren die Japaner Bo Ningen im Jugendheim, drinnen 200, draussen mindestens genauso viele! Klasse die Fenster und den Balkon zu öffnen und spontan auf dem Parkplatz Bier zu verkaufen!
Unsere Highlights:
Special Interest, Nation of Language, Wunderhorse, Butch Kassidy, Douglas Dare, Courting, Gurriers, Omni Selassi, Divorce, Bear`s Den, Famous, Glen Hansard, Floodlights
Das größte Highlight:
Die Nerven
Kritikpunkte:
Hätten gerne Protomartyr gesehen, weshalb ab 1.30 Uhr? Einige von uns auch gerne die Leoniden, weshalb am Anreisetag um 0.30 Uhr? Dafür war gerade auf der Mainstage zu den Hauptzeiten vieles was dann hätte spielen können.....war ja auch nicht viel los vor der Mainstage.
Catering:
Die Stände waren übersichtlich, keine Grillerei, kein Asiate, geschweige denn regionales. War das nicht schon mal Kritikpunkt?

Ein großer Dank auch an die Organisation und Pflege der Duschen und WC`s, zu jeder Zeit TOP!
Bis nächstes Jahr, unsere Reisegruppe ordert zeitnah!
Reisebär
 
Beiträge: 19
Registriert: Di 18. Okt 2016, 12:26

VorherigeNächste

Zurück zu Stammtisch

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste
cron
© 2024 // Raum 3 Konzertveranstaltungs GmbH // Germany