News

News

Haldern Pop Festival 2018 – Haldern Pop Conference

conference

Liebe Freunde,

auch in diesem Jahr bieten wir im Rahmen des Festivals einige Gesprächsrunden an. Am Freitag und Samstag können interessierte Festivalbesucher, die im Besitz eines Festivaltickets sind, kostenlos an folgenden Diskussionen teilnehmen.

FREITAG 10. August 2018, ab 15.00
Ort: Festivalgelände / Südtirol-Zelt
Thema: Das Fremde hat uns stets bereichert
Das Haldern Pop Festival schafft Raum für viele Begegnungen. Vielerorts werden Erfahrungen, Erlebnisse, Einschätzungen, Statements und Emotionen ausgetauscht. „Wir ziehen das Leben von ganz klein in punktuell und für den Moment in ganz groß und wieder klein“, so Stefan Reichmann. Dabei schwingen viele Themen mit, wobei auch ein kräftiger Tusch nicht fehlen darf: Das Fremde hat uns stets bereichert! Darüber wollen wir reden und diskutieren. Ins Gespräch kommen und diskutieren mit:
Serap Güler, Staatssekretärin für Integration im Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes NRW Prof. Dr. Armin Nassehi, LMU München
„duex“ Daniel Fontana, Festivalleiter Bad Bonn Kilbi
Moderation: Prof. Dr. Aladin El-Mafaalani, Abteilungsleiter im Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes NRW

SAMSTAG 11. August 2018, 10.00 Uhr
Ort: Kath. Jugendheim / Raum 3
Thema: Trusting to Chance
Richard MacPhail, früherer Tourmanager von Genesis und Peter Gabriel und quasi Gründungsmitglied von Genesis, Ende der sechziger Jahre im Gespräch mit Richard Foster, Idler and Englishman

SAMSTAG 11. August 2018, 18.30 Uhr
Ort: Festivalgelände / Südtirol-Zelt
Thema: The modern label is more than only selling music, it’s based on relationships
Round Table
Ferry Rosenboom, Mitgründer von Excelsior Recordings und
Robert Raths, Gründer von Erased Tapes Records
im Interview mit Richard Foster, Idler and Englishman

© 2018 // Raum 3 Konzertveranstaltungs GmbH // Germany